• Header Neuigkeiten

Themenforum zur Kultur im Bundeskanzleramt

 

Unter dem Motto "Kultur der Vielfalt – Vielfalt der Kultur" hat u.a. Kulturstaatsministerin Grütters 130 Vertreterinnen und Vertreter gesellschaftlicher Spitzenverbände und der Kultur zur Auftaktveranstaltung für das Themenforum Kultur im Nationalen Aktionsplan Integration ins Bundeskanzleramt eingeladen. Eingeladen war auch unser Museumsleiter Kornelius Ens. Lesen Sie hier das Grußwort der Staatsministerin zum Wirken des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold.

Подробнее...



"Der weite Weg zurück"

Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte präsentierte die Filmpremiere „Der weite Weg zurück. Eine Zeitreise mit dem Russland-Deutschen Theater“, von Ralph Weihermann und Alexej Getmann, mit Maria und Peter Warkentin

 

Am Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte wurde der Dokumentarfilm DER WEITE WEG ZURÜCK der Kölner Regisseure Ralph Weihermann und Alexej Getmann zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Der Einladung zur Premiere folgten mehr als zweihundert Gäste aus der Stadt und Region. 

Подробнее...



"In meinen Adern fließt kasachischer Tee"

Filmpräsentation im Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte Detmold

 

Im Rahmen der Integrationswoche des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Lippe präsentierte das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Kooperation mit dem Kulturreferat für Russlanddeutsche den österreichischen Dokumentarfilm „In meinen Adern fließt kasachischer Tee“ von Hermann Peseckas. In Anwesenheit des Co-Regisseurs Jurij Diez sahen die Zuschauer eine unterhaltsame und an dramatischen Wenden reichhaltige Dokumentation über eine lebensfreudige Aussiedlerfamilie im tiefsten Bayern.

Подробнее...



„Von Bedeutung für die gesamtdeutsche Gesellschaft“

 

Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte lud zum diesjährigen Jahresempfang ein. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Hochschule für Musik Detmold, dem Privaten Musikzentrum Detmold sowie der Nordwestdeutschen Philharmonie.

Unter der Schirmherrschaft des Aussiedlerbeauftragten des Landes NRW, Heiko Hendriks, fand der diesjährige Jahresempfang des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte statt, dem zahlreiche politische Würdenträger aber auch Verantwortungsträger zivilgesellschaftlicher Organisationen beiwohnten. Dabei hielt der Beauftragte der Bunderegierung, Prof. Dr. Bernd Fabritius den Festvortrag. Er ging insbesondere darauf ein, dass es das Kriegsfolgeschicksal dieser deutschen Gruppe sei, welches Verantwortung für die Bundesrepublik nach sich zöge. Verantwortung, die auch dadurch übernommen werden solle, dass ein Haus wie das des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte auch perspektivisch als Lern- und Erfahrungsort finanziell gesichert werden müsse. Nicht zuletzt in Kenntnis der Situation und Potenziale anderer Häuser dieser Ausrichtung stufte der Aussiedlerbeauftragte das Angebot am Detmolder Museum als gesellschaftlich hochrelevant ein. Der Beauftragte betonte die gesamtdeutsche Bedeutung des Museums: „Ich wünsche mir, dass das Museum noch stärker in die gesamtdeutsche Gesellschaft hineinwirkt, über die Geschichte der Deutschen in und aus Russland aufklärt und so letztlich zum Abbau von falschen Einschätzungen und zum Aufbau eines wertschätzenden Respekts beiträgt.“

Подробнее...



Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau stattet Visite ab

Das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte empfing erstmalig Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Zentraler Teil des Programms war das Kennenlernen und die Erörterung des gesellschaftlichen Beitrags des Museums.

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Pau und Fraktionskollege Friedrich Straetmanns besuchten das Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold. Sie informierten sich bei der Museumsleitung, Vertretern des Trägervereins und dem Kulturreferenten für Russlanddeutsche über die Hintergründe, die aktuelle Situation des Museums sowie seine Ausstrahlung in die Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft.

Подробнее...



НОВОСТНАЯ РАССЫЛКА

В ближайшее время вы можете подписаться на нашу рассылку и регулярно получать информацию о нашем предложении.


ЧАСЫ РАБОТЫ

Понедельник: выходной
Вторник-пятница: 14.00 - 17.00
Суббота: с 11:00 до 17:00


музей
Русский-немецкий
история культуры

Тел. +49 5231 92 16 90

Georgstraße 24
Germany - 32756 Detmold

Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte

This website uses cookies to allow us to see how the site is used. The cookies cannot identify you. If you continue to use this site we will assume that you are happy with this. Learn More
Ok